Nachrichten

Das Große Sieben-Mal-Sieben für Gründerinnen und Unternehmerinnen im Ruhrgebiet

Bei STARTERINNEN IM REVIER trifft in Bochum Face to Face Social Media

Am Dienstag, den 12. Juni heißt es in Bochum „Face to Face trifft Social Media“. Sabine Banach und Yvonne Oleszak verraten in ihrem Seminar, wie man erfolgreich potentielle Kunden anspricht, sich darstellt und dabei positive Emotionen weckt.

Sieben Städte, sieben Tage, sieben Veranstaltungen: In Bochum, Dortmund, Essen, Herne, Gelsenkirchen, Mülheim an der Ruhr und im Kreis Recklinghausen dreht sich bei STARTERINNEN IM REVIER Anfang Juni alles um Angebote speziell für Gründerinnen und Unternehmerinnen.

 

Gründerwissen und Netzwerken in sieben Ruhrgebietsstädten

„Wir haben das Trendthema Kundenansprache im Spannungsfeld von persönlichem Kontakt und Social Media in diesem Jahr bewusst ausgewählt“, sagt Elke Nagel, Grundüngsberaterin der Bochum Wirtschaftsentwicklung. Aus ihren Beratungen weiß Nagel genau, wie man Gründungsinteressierte und junge Entrepreneurinnen zielgerichtet unterstützt. „Social Media ist ein Thema, bei dem viele Fragen auftreten und viel Mehrwert generiert werden kann, daher unser Impuls“. Doch: STARTERINNEN IM REVIER bietet noch mehr. Die Verknüpfung aus verschiedenen Themen und das Netzwerken über die Grenzen der einzelnen Städte hinaus macht die Veranstaltungsreihe mit den kostenlosen Seminaren einzigartig.

Frauen netzwerken und präsentieren sich oft anders

„Das Angebot von Veranstaltungen rund um das Thema Existenzgründung ist groß, aber Frauen netzwerken und präsentieren sich oft anders“, sagt Isabelle Romann aus Haltern am See. Die Lektorin für Fach- und Sachtexte hat bei der ersten Veranstaltungsreihe STARTERINNEN IM REVIER im Jahr 2012 als Gründerin teilgenommen und ist heute erfolgreiche Unternehmerin. „Meiner Erfahrung nach entsteht unter selbstständigen Frauen oft schneller eine persönliche Atmosphäre. Bei meinen ersten Besuchen erhielt ich praktische Tipps und Hilfestellung für meine Gründung. Und durch die regelmäßige Teilnahme sind in meinem Umfeld auch Kooperationen und sogar Freundschaften entstanden.“

Bei STARTERINNEN IM REVIER haben interessierte Frauen die Möglichkeit, sieben kostenlose Seminare in den sieben Ruhrgebietsstädten zu besuchen. Die Themen sind dabei vielfältig und spiegeln in jedem Jahr die aktuellen Trends und Fragen der Szene.

Ausführliche Informationen zur Veranstaltungsreihe und die Anmeldung zu den Seminaren erhalten Sie auf der Webseite www.starterinnen-im-revier.de und bei der Bochum Wirtschaftsentwicklung.

Haben Sie weitere Fragen? Rufen Sie uns gerne an.