Nachrichten

Bochumer Start-ups vernetzen sich in Barcelona – aber nicht nur dort.

Netzwerkarbeit ist für junge Unternehmen essentiell

Die Bochum Wirtschaftsentwicklung initiiert verschiedenste Netzwerkformate, um Start-ups zusammenzubringen – egal in welcher Phase der Entwicklung sie sich befinden.

„Der Besuch des Mobile World Congress in Barcelona war für uns enorm wichtig, um den nächsten Schritt bei der Weiterentwicklung unseres Unternehmens zu gehen“, sagt Gregor Zielinski, Mitinhaber von Handgepäckguide.de. Auf dem weltgrößten Kongress für mobile Kommunikation informierte sich der Bochumer Unternehmer über Trends, Technologien und Tabus der Gestaltung von Unternehmenswebseiten. Gleichzeitig tauschte er seine Ideen mit anderen Start-ups bei 4YFN – Four Years From Now – einem der größten Netzwerkevents der Welt für Gründer, Investoren und Unternehmen – aus. „Wir sind gerade dabei unsere Firma international aufzustellen, daher brauchen wir Kontakte im Ausland“, erläutert Zielinski. Das Angebot der Bochum Wirtschaftsentwicklung Start-ups finanziell bei der Reise nach Barcelona zu unterstützen, kam daher genau richtig. „Wir möchten mit der Barcelona-Reise ein neues Angebot für junge Unternehmen schaffen, die sich internationalisieren oder aus dem IT-Bereich stammen“, sagt Gregor Tischbierek, Gründungsberater der Bochum Wirtschaftsentwicklung. Denn: Ohne gute Netzwerke funktioniert keine Gründung, egal ob lokal oder international.

Netzwerke als Zentrum jeder Unternehmensgründung

Die Bochum Wirtschaftsentwicklung initiiert verschiedenste Netzwerkformate, um Start-ups zusammenzubringen – egal in welcher Phase der Entwicklung sie sich befinden. Hier werden Ideen geschärft, Kooperationen geschlossen und das eigene Vorhaben vorangetrieben. „Ohne meine Netzwerke bin ich Einzelkämpferin“, sagt Yvonne Oleszak, Gründerin der Kommunikationsagentur OffensivTaktik. „Ich engagiere mich daher in verschiedenen Netzwerken aktiv, helfe anderen, genauso wie andere mir helfen.“ Bestes Beispiel: GUT – der Gründerinnen und Unternehmerinnen Treff. Hier vernetzen sich Unternehmerinnen aus Bochum und der Umgebung, um aus weiblicher Perspektive Themen rund um Gründung, Unternehmerinnentum und Frauen in der Selbstständigkeit zu diskutieren. Ein Format, von dem Oleszak sofort begeistert war.

Ebenso begeistert ist sie vom BizSlam, einer Veranstaltung, auf dem Unternehmer ihre Geschichten vom Scheitern, vom Glück und vom Zufall erzählen. Oleszaks nächste Veranstaltung: Future Champions@Bochum. Hier treffen Unternehmer, Venture Capital und Start-ups zusammen.

Kennengelernt hat Oleszak die Netzwerke der Bochum Wirtschaftsentwicklung auf der Gründungsmesse Start UP Mittleres Ruhrgebiet. Hier erhielt sie die erste Beratung zur ihrer Gründungsidee und die erste Einladung zu einem Netzwerktreffen. „Seit dem bin ich aktiver Teil der Bochumer Gründungsszene und möchte es auch bleiben“, bringt es Oleszak auf den Punkt.

Die nächsten Netzwerkveranstaltungen der Bochum Wirtschaftsentwicklung:

  • 13. März 2018, ab 17:30 Uhr
    Future Champions@Bochum
    Rotunde Bochum, Konrad-Adenauer-Platz 3, 44787 Bochum
    Anmeldung unter gregor.tischbierek@bochum-wirtschaft.de
  • 14. März 2018, 11:00 bis 17:00 Uhr
    Start UP Mittleres Ruhrgebiet 2018
    Stadtwerke Bochum LOUNGE des VfL Bochum 1848, Castroper Straße 145, 44791 Bochum
  • 14. März 2018, 18:00 bis 20:00 Uhr
    6. BizSlam
    VfL Bochum Stadion – VIP-Treff Nordtribüne, Castroper Str. 145, 44791 Bochum
    Anmeldung unter gregor.tischbierek@bochum-wirtschaft.de