Wir entwickeln Wirtschaft.

Bochum. Von hier aus.

Sie: möchten Ihr Unternehmen in Bochum ansiedeln, einen bestehenden Betrieb vergrößern, verlagern oder modernisieren, Ressourcen sparen, Prozesse optimieren, ein Start-up gründen, Fördermittel beantragen, Netzwerke finden und umfassend beraten werden. Und Sie suchen einen kompetenten Partner, der Ihnen dabei hilft?

Wir: schaffen Perspektiven, haben jede Menge Platz, öffnen Türen, vermitteln Kontakte, produzieren Ideen, entwickeln Konzepte, geben Starthilfe, legen uns für Sie ins Zeug und lassen Sie nicht im Stich. Die Wirtschaftsentwicklung Bochum unterstützt Sie mit Sachverstand und Leidenschaft. Denn Ihr Erfolg liegt uns am Herzen!

Die Wirtschaftsentwicklung ist Dienstleister für alle Bochumer Unternehmen. Wir helfen Start-ups auf die Beine, sind im ständigen Kontakt mit der Unternehmerschaft vor Ort und setzen innovative Ansiedlungskonzepte um. Damit Bochum auch in Zukunft ein attraktiver Wirtschaftsstandort bleibt!
Ralf Meyer
WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft Bochum mbH

Aktuelle
Termine

  • Dienstag, 31. Mai 2016
    BizSlam 31.05.2016: Erfolgreich gescheitert oder zufällig erfolgreich

    Unter dem Motto „Erfolgreich gescheitert oder zufällig erfolgreich“ startet der zweite deutsche BizSlam am 31. Mai 2016 ab 18:30 Uhr in den Kunsthallen in Bochum. Fernab von Vorträgen über Steuerberatung, Businesspläne und Finanzierungskonzepte erzählen Gründerinnen und Gründer aus der Region ihre Geschichten: Vom Scheitern, vom Glück und vom Zufall. Mit Witz und Intelligenz wird hier vom Weg ins Gründerdasein berichtet. Der Eintritt ist frei. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung per Mail jedoch Voraussetzung für den Einlass, diese bitte an gregor.tischbierek@bochum-wirtschaft.de senden. Veranstaltet wird der BizSlam von der Bochum Wirtschaftsentwicklung in Kooperation mit der Go Between Digital GmbH.

    mehr erfahren ›
    18:30 - 22:00 Uhr
    Rottstraße 5, 44793 Bochum
  • Mittwoch, 01. Juni 2016
    Kultur, Gesundheit und Raum

    Perspektiven interdisziplinärer Forschung

    In den 1980er Jahren zeigte sich bei Migranten in den USA eine Serie mysteriöser Todesfälle. Junge Männer aus der ethnischen Gruppe der Hmong, die nach dem Vietnamkrieg in die USA geflohen waren, starben aus voller Gesundheit mitten in der Nacht im Rahmen quälender Alpträume. Gegenstand dieser Träume war der Angriff ‚wilder Geister’, die als „dabtsog“ bezeichnet wurden. Bis heute ist dieses Phänomen aus medizinischer Sicht ein Rätsel.

    Der Beitrag stellt das Phänomen tödlicher Träume bei den Hmong vor. Als Arzt und Ethnologe sowie als Ingenieurin der Stadtplanung diskutieren die beiden Referenten an diesem Fallbeispiel den Zusammenhang von Kultur, Gesundheit und Raum und zeigen dabei den Stellenwert interdisziplinärer Ansätze auf.

     

    PDF herunterladen ›
    18:00 - 19:30 Uhr
    Technischen Hochschule Georg Agricola, Herner Straße 45, Bochum
  • Dienstag, 07. Juni 2016
    107. turbo-breakfast

    Die Bochum Perspektive 2022 GmbH ist Gastgeber des Unternehmerfrühstücks im Juni. Das Thema: Mark 51°7. Auch in diesem Monat bietet die Veranstaltung Bochumer Unternehmen eine Möglichkeit zum Netzwerken und gegenseitigem Informationsaustausch.

    PDF herunterladen ›
    07:45 Uhr bis 09:15 Uhr
    Mark 51°7, Opelring 1, 44803 Bochum
  • Mittwoch, 08. Juni 2016
    Zukunft Wohnen im Wohnquartier

    Wie definiert sich eigentlich ein Wohnquartier? Die demographische Entwicklung und die sozialen Veränderungen führen dazu, dass wieder mehr Menschen in den kommenden Jahren aus den eher ländlich geprägten Regionen in die Stadt ziehen werden. Dies stellt die Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik vor die kontinuierliche Aufgabe, sich auf die sich wandelnden Entwicklungen und Bedarfslagen einzustellen.

    Der Vortrag geht auf die Herausforderungen ein, die sich unter Berücksichtigung des demographischen Wandels für eine ganzheitliche Entwicklung von Wohnquartieren ergeben und thematisiert, wie ein zukunftsgerechtes Wohnquartier gestaltet werden kann. „Wohnen“ darf nicht auf das Thema „Wohnung“ reduziert werden. Wohnumfeld und Nachbarschaft müssen ebenso berücksichtigt werden wie Versorgung und Pflege.

     

    PDF herunterladen ›
    18:00 - 19:30 Uhr
    Technischen Hochschule Georg Agricola, Herner Straße 45, Bochum
  • Mittwoch, 08. Juni 2016
    nrw.uniTS trifft Gesundheitsfachberufe

    2016 – Zeitalter der umfassenden Vernetzung und der Abhängigkeit von der digitalen Welt. Fast jedes Krankenhaus und fast jede Arztpraxis sind heute mit dem Internet verbunden und kommunizieren digital mit Krankenkassen oder angebundenen Praxen/Kliniken zu telemedizinischen Zwecken. Es existieren kaum noch Berufe im Gesundheitswesen, die das Internet nicht in ihre Tagesabläufe integrieren.

    Doch bei allen Vorteilen und der wirtschaftlichen Notwendigkeit des schnellen und kontinuierlichen Interagierens mit dem Web lauern dort immer umfassendere und bedrohlichere Gefahren. Experten im Datenschutz und der IT-Sicherheit zeigen in informativen Vorträgen konkrete Lösungen auf und beantworten individuelle Fragen. Am Ende bleibt ausreichend Zeit für Gespräche und Fragen.

    PDF herunterladen ›
    18:00 bis 20:00 Uhr
    Hochschule für Gesundheit, Gesundheitscampus 6-8, 44801 Bochum, Raum C-1304
  • Mittwoch, 15. Juni 2016
    Wissen(schaft) für die Praxis

    Die westfälische Berggewerkschaftskasse als Forschungs- und Ausbildungsinstitution im 19. und 20. Jahrhundert

    1864 gründeten die Zechen des Ruhrreviers mit der Westfälischen Berggewerkschaftskasse (WBK) in Bochum eine Einrichtung, mit der in den folgenden 125 Jahren grundlegende Wissenschafts- und Ausbildungsstrukturen für den Steinkohlenbergbau verbunden waren. Der Vortrag widmet sich sowohl den vielfältigen wissenschaftlichen Disziplinen, die hier betrieben wurden, als auch der Bedeutung der Wissensvermittlung für die industrielle Praxis.

    Der Vortrag ist auch Teil der Reihe „Wissenschaftsgeschichte des Ruhrgebiets“

     

    PDF herunterladen ›
    18:00 - 19:30 Uhr
    Technischen Hochschule Georg Agricola, Herner Straße 45, Bochum

Aktuelle
Nachrichten

  • Freitag, 20. Mai 2016
    Bochum. Tief im Wissen

    Webreportage zeigt den Wissensstandort Bochum in all seinen Facetten

    Bochum überrascht: acht Hochschulen, über 56.000 Studierende und eine ganze Menge spannender Menschen, Ideen und Unternehmen. In fünf Kapiteln erzählt „Bochum. Tief im Wissen“ auf www.bochum-reportage.de spannende Geschichten von Bochumer Gründern, Wissenschaftlern und Unternehmen.

    In fünf Kapiteln spannt das Webreportage genannte Format den Bogen von der Vision über Forschungsqualitäten, Wissenstransfer und Gründerszene zu etablierten Akteuren, die den Zukunftsstandort Bochum prägen. Quasi nebenbei zeigt die Webreportage, wie die Stadt vom Wissen geprägt ist und wie es der Stadt gelingen wird, Mark 51°7, die Fläche des ehemaligen Opel-Werks, in dieses Gesamtkonzept zu integrieren.

    PDF herunterladen ›
  • Freitag, 29. April 2016
    Karrierechancen aufzeigen

    Bochum Wirtschaftsentwicklung unterstützt Unternehmen bei der Fachkräftesuche

    Drei Unternehmen und die Bochum Wirtschaftsentwicklung – das sind am 4. Mai 2016 vier starke Standpartner auf dem BO Career Day, der Firmenkontaktmesse der Hochschule Bochum, von 10 bis 16 Uhr in der Blue Box, Lennershofstraße 140. Neben weiteren Ausstellern präsentieren die BROCKHAUS AG, die eggheads GmbH und Scienlab electronic Systems auf der Karrieremesse die Vorzüge kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) für Absolventinnen und Absolventen.

    PDF herunterladen ›
  • Donnerstag, 28. April 2016
    Senkrechtstarter-Gewinnerteams gekürt

    Rekord bei den Teilnehmerzahlen

    Nachhaltige Mode, Sicheres Internet der Dinge und einfaches Sprachenlernen: Das sind nur drei der spannenden Geschäftsideen, welche in diesem Jahr die Jury des Senkrechtstarter Gründungswettbewerbs überzeugt haben. „Wir hatten dieses Jahr so viele und so gute Businesspläne wie noch nie zuvor“, sagt Daniel Merkler, Leiter des Wettbewerbes bei der Bochum Wirtschaftsentwicklung. Die Jury hat es sich bei der hohen Qualität der eingereichten Pläne nicht leicht gemacht: Dennoch haben die Juroren aus den insgesamt 43 eingereichten Geschäftsplänen diese Gewinner gekürt:

    1. Platz: PHYSEC
    Dr. Benedikt Driessen, Dr. Heiko Koepke und Christian Zenger

    2. Platz: RIPS
    Martin Bednorz, Hendrik Buchwald und Johannes Dahse

    3. Platz: KOCHMOMENTE
    Jürgen Engelhardt und Christian Müller

    PDF herunterladen ›
  • Maischützenumzug 2016

    Ausfahrt Parkhaus P5 Brückstraße

    Am Samstag, den 30. April 2016, sind zwischen 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr, sowie von 16:30 bis 17:30 Uhr, im Rahmen des Maischützenumzuges beim Parkhaus P5 Brückstraße Verzögerungen bei der Ausfahrt möglich.

    PDF herunterladen ›
  • Freitag, 22. April 2016
    Gemeinsam unternehmen – von hier aus

    Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und die Bochum Wirtschaftsentwicklung haben ein offenes Ohr für Bochumer Unternehmerinnen und Unternehmer.

    Unter dem Motto „Gemeinsam unternehmen – von hier aus.“ besucht Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch gemeinsam mit Ralf Meyer, Geschäftsführer der Bochum Wirtschaftsentwicklung (BoWE), Firmen vor Ort, um mit den Unternehmerinnen und Unternehmern in den Austausch zu treten.

    Im Rahmen der offenen Reihe haben Thomas Eiskirch und Ralf Meyer am Freitag, den 22. April, die Firma Ingpuls besucht. Dort wurden nicht nur aktuelle Anliegen des Unternehmens besprochen, es soll sich auch ein regelmäßiger Dialog entwickeln. „Wir haben stets ein offenes Ohr für die Bochumer Unternehmen und wollen den Standort gemeinsam voranbringen. Bochum ist eine ‚Ermöglicherstadt‘“, begründet OB Thomas Eiskirch die neue Reihe.

    PDF herunterladen ›
  • Bochum auf der Hannover Messe 2016

    Vom SolarCar über Formgedächtnislegierungen bis hin zur Computervernetzung – das sind nur einige Themen der fünf Bochumer Unternehmen und Institutionen ASCAD, Ingpuls, Vogelsang & Benning, Hochschule Bochum und Ruhr-Universität Bochum auf der Hannover Messe.

    Neu in diesem Jahr: Neben klassischen Industrieunternehmen präsentieren auch kreative Firmen ihr Können unter dem Titel „Innovationsraum Ruhr“ auf dem NRW Gemeinschaftsstand – darunter auch Beck Design aus Bochum.

    mehr erfahren ›
  • Donnerstag, 21. April 2016
    SH Telekommunikation erweitert Firmenstandort in Bochum

    Spatenstich für Logistik- und Bürokomplex für mehr als 100 Mitarbeiter durch Oberbürgermeister Eiskirch – Investitionsvolumen beträgt drei Millionen Euro

    Nur zwei Jahre nach der Fertigstellung des ersten Logistik- und Bürokomplexes im Gewerbepark Bochum Hamme nahm die SH Telekommunikation Deutschland GmbH den symbolischen Spatenstich für ein weiteres Gebäude an der Porschestraße vor. „Das Vertrauen der SH Telekommunikation in den Standort Bochum zeigt, wie attraktiv die Stadt für IT-Dienstleister ist“, sagt Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch. Ralf Meyer, Geschäftsführer der WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft Bochum mbH, fügt hinzu: „SH Telekommunikation passt als IT-Dienstleistungsunternehmen bestens zum Standort Bochum. Mit seinem Angebot ergänzt es die Wertschöpfungskette der ohnehin schon starken Bochumer IT-Branche“.

  • Dienstag, 19. April 2016
    Fachkongress zur IT-Sicherheit in Bochum

    Auf der 12. IT-Trends Sicherheit ist Datenschutz Topthema

    Am Mittwoch, den 20. April 2016, ist Bochum das Zentrum der IT-Sicherheit in Nordrhein-Westfalen. Mehr als 150 Unternehmen der Branche treffen sich zum 12. Fachkongress IT-Trends Sicherheit in der rewirpowerLOUNGE des VfL Bochum. Mit dabei: Die Bochum Wirtschaftsentwicklung.

    PDF herunterladen ›
  • Mittwoch, 13. April 2016
    Bochum Wirtschaftsentwicklung bietet ab sofort Fachberatung zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen an

    Telefonhotline zur Terminvergabe ab heute geschaltet

    Die Bochum Wirtschaftsentwicklung bietet als erste Bochumer Einrichtung ab sofort eine kostenlose Fachberatung zur Anerkennung ausländischer Schul-, Universitäts- oder Berufsqualifikationen an. Die Beratung ist als Erstanlaufstelle konzipiert: Sie hilft die zuständige Anerkennungsstelle zu finden, informiert über Fördermöglichkeiten und klärt über mögliche Kosten auf.

    PDF herunterladen ›
  • Drei Unternehmen starten im Bochumer Gewerbepark Gerthe-Süd ihre Bautätigkeiten

    Spatenstich auf Gerthe-Süd: Drei Firmen haben mit dem Bau im Gewerbepark im Bochumer Norden begonnen. Das Areal bietet genügend Platz für Dienstleistungs- und Produktionsfirmen mit kleinerem und mittlerem Flächenbedarf. Die Bochum Wirtschaftsentwicklung hat das Areal aufbereitet und vermarktet es jetzt.

    PDF herunterladen ›
  • Donnerstag, 07. April 2016
    Bochumer Gründer zu Gast in der Lokalzeit Dortmund

    Eric Schwarzer, Geschäftsführer der Knüppelknifte System GmbH, spricht im Interview in der Lokalzeit Dortmund über seine Erfahrungen als Gründer, zu Crowdfunding und die Teilnahme am Senkrechtstarter Gründungswettbewerb. (Der Beitrag in der WDR-Mediathek ist bis zum 13.04.2016 verfügbar.)

    mehr erfahren ›
  • Donnerstag, 31. März 2016
    Verkaufsoffener Sonntag

    Erweiterte Öffnungszeiten der Innenstadtparkhäuser

    Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags, 03. April 2016, erweitert die WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft Bochum mbH die Öffnungszeit für das Parkhaus P1 Husemannplatz bis 24:00 Uhr. Die Geschäfte in der Innenstadt haben am kommenden Sonntag von 13 – 18 Uhr geöffnet.

    PDF herunterladen ›
  • Büromarktbericht 2016 veröffentlicht

    Bochum-Mitte und Universitätsstraße sind die umsatzstärksten Teilmärkte, stabile Mietpreisentwicklung und rückläufige Leerstandsquote – das sind nur einige Details des frisch veröffentlichten Büromarktberichtes Bochum. Den kompletten Bericht finden Sie nachfolgend zum Herunterladen.

    PDF herunterladen ›
  • Donnerstag, 24. März 2016
    Projekt In|Die RegionRuhr erhält erneut EU- und Landesförderung

    Bewerbung des Gemeinschaftsprojekts der Bochum Wirtschaftsentwicklung und der Wirtschaftsförderung Dortmund beim Projektaufruf „Regio.NRW“ erfolgreich

    Das Projekt In|Die RegionRuhr wird in den nächsten drei Jahren von der Europäischen Union und dem Land Nordrhein-Westfalen mit 1,26 Millionen Euro gefördert. Diana Ewert, Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Arnsberg, überreichte am Mittwoch, den 23. März 2016, Vertretern der Wirtschaftsförderungen aus Bochum, Dortmund und Hagen den offiziellen Förderbescheid.

    PDF herunterladen ›
  • Mittwoch, 16. März 2016
    Grünes Licht für Aufbereitung der Fläche auf Mark 51°7
    • Unterlegener Bieter zieht Einspruch gegen Vergabeentscheid der Bochum Perspektive 2022 GmbH zurück
    • Ehemalige Opel-Flächen sollen wie vereinbart an DHL übergeben werden

    Die Aufbereitung von Mark 51°7 kann beginnen: Im Vergabe-Verfahren vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf zwischen der Bochum Perspektive 2022 GmbH und einem unterlegenen Bieter über die Sanierung des Geländes des ehemaligen Opel-Werks 1 hat der Bieter gestern Abend den Einspruch gegen die Vergabe zurückgezogen. Damit ist der für Mittwoch angesetzte Verhandlungstermin vor dem OLG Düsseldorf hinfällig. „Trotz der Verzögerungen durch das Verfahren halten wir an dem Plan fest, die Fläche im Sommer 2017 wie vereinbart zu übergeben“, sagt Enno Fuchs, Geschäftsführer der Bochum Perspektive 2022.

    PDF herunterladen ›
  • Dienstag, 15. März 2016
    Stellenangebot: Innovationscoach (m/w) in Vollzeit gesucht

    Bewerbungsfrist: 1. April 2016

    Die Wirtschaftsförderung Bochum WiFö GmbH betreibt gemeinsam mit ihren Partnerorganisationen aus Dortmund, Herne, Hagen und dem Ennepe-Ruhr-Kreis die Initiative „In|Die RegionRuhr“, ein regionales Netzwerk der Produktionswirtschaft und zugehöriger Dienstleistungsunternehmen. Die Initiative wird im Rahmen eines EFRE-geförderten Projektes ab Frühjahr 2016 die Aktivitäten im Bereich Innovationsberatung deutlich ausweiten und sucht hierfür Verstärkung. Aus diesem Grund ist voraussichtlich zum 1. Mai 2016 vorbehaltlich einer Zuwendungszusage eine Stelle als Innovationscoach (m/w) in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist (projektbedingt) zunächst auf 36 Monate befristet, eine anschließende Weiterbeschäftigung ist nicht ausgeschlossen.

    PDF herunterladen ›
  • Donnerstag, 10. März 2016
    Verkaufsoffener Sonntag in Bochum-Wattenscheid

    Parkhaus Alter Markt geöffnet

    Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags, 13. März 2016, erweitert die WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft Bochum mbH die Öffnungszeiten für das Parkhaus Alter Markt in Bochum-Wattenscheid von 12-19 Uhr. Normalerweise ist das Parkhaus sonntags geschlossen.

    Die Geschäfte in der Wattenscheider Innenstadt haben am kommenden Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

    PDF herunterladen ›
  • Donnerstag, 25. Februar 2016
    STARTERCENTER Mittleres Ruhrgebiet unter neuer Trägerschaft

    Die Wirtschaftsentwicklung Bochum verstärkt ihre Aktivitäten im Bereich Gründung und Start-ups: Sie wird das STARTERCENTER Mittleres Ruhrgebiet, das bislang bei der IHK Mittleres Ruhrgebiet angesiedelt war, in alleiniger Trägerschaft übernehmen. Gründungswillige, die ihren Standort in Bochum planen, finden ab sofort Ihre ersten Ansprechpartner bei der Wirtschaftsentwicklung Bochum.

    PDF herunterladen ›
  • Montag, 22. Februar 2016
    MARK 51°7 – Das ist der neue Name der Industrie- und Gewerbefläche in Bochum-Laer

    Oberbürgermeister Thomas Eiskirch: „MARK 51°7 ist ein prägnanter Begriff, der sehr gut zur Neuausrichtung des Areals passt.“ Die neue Namensgebung für die ehemalige Opel Fläche in Bochum-Laer ist eine wesentliche Voraussetzung für die bundesweite und internationale Bekanntmachung und Vermarktung. „MARK 51°7 markiert die zukünftige Vielfältigkeit des Standortes: prägnant, klar, attraktiv und international verständlich“, sagt Enno Fuchs, Geschäftsführer der Bochum Perspektive 2022 GmbH, und ergänzt: „MARK 51°7 soll insbesondere die Unternehmen ansprechen, die an einer vernetzten und flexiblen Industrie-, Forschungs- und Ausbildungskultur interessiert sind.“

    mehr erfahren › PDF herunterladen ›
  • Donnerstag, 18. Februar 2016
    ruhrmobil-E in Endrunde der Google Impact Challenge

    Aus tausenden Bewerbungen hat es der Bochumer Verein ruhrmobil-E in die Endrunde der Google Impact Challenge geschafft. Die Idee: mehr Informationen für bessere Mobilität. Die Kombination einer Mobilitätskarte und eines Webportals schafft ein besseres Angebot für Nutzer flexibler Mobilität. ruhrmobil-E treibt in Bochum das Thema Elektromobilität als ganzheitliches Thema führend voran. Die Wirtschaftsentwicklung Bochum ist Gründungs- und Vorstandsmitglied des Vereins.

    mehr erfahren ›

Unsere Serviceleistungen für Ihren Erfolg

Profitieren Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Wirtschaftsentwicklung Bochum.

Ihr Partner für Beratungen

Ob Gründer, Unternehmer oder Investor – profitieren Sie von unseren Beratungsleistungen! Wir stellen uns individuell auf Ihre Bedürfnisse ein. Alle Fragen zur Unternehmensentwicklung, zu Fördermitteln und Finanzierungsmöglichkeiten beantworten wir professionell, kompetent und selbstverständlich diskret.

Ihr Lotse bei Verwaltungsfragen

Keine Lust auf lästige und zeitraubende Behördengänge? Verständlich! Wir kennen uns im Ämterdschungel bestens aus und übernehmen gerne für Sie die Mittlerrolle zur Stadtverwaltung – unbürokratisch und auf kurzen Wegen. Unser Ziel: schnelle Entscheidungen in Ihrem Interesse.

Ihr Scout im Immobilienbereich

Vom kleinen Büro bis zur großen Halle, von City-Lage bis Stadtrand – die Wirtschaftsentwicklung Bochum bietet Ihrem Unternehmen den passenden Raum. Wir verfügen über attraktive Flächen und Immobilien und helfen Ihnen gerne und unkompliziert bei der Suche nach dem richtigen Kauf- oder Mietobjekt.

Ihr Experte für Veranstaltungen und Netzwerke

So lebendig das Wirtschaftsleben ist, so unterschiedlich und vielseitig sind unsere Veranstaltungen für Gründer und Unternehmer. Seminare, Workshops und Vorträge greifen aktuelle Themen auf und vertiefen das Grundwissen; Branchennetzwerke und -events fördern den Kontakt aller Akteure des Bochumer Wirtschaftslebens.

Flächen & Objekte

Standort mit Perspektiven

Bochum für Unternehmer

Beste Aussichten

Bochum für Start-ups

Starten Sie durch!

Bochum. Ein Standort zum Verlieben.

Für Leute mit Köpfchen.

15.000 Unternehmen können sich nicht irren: Bochum boomt! Neun Hochschulen mit insgesamt über 56.000 Studierenden bedeuten fachlich hochqualifizierten Nachwuchs in Hülle und Fülle. Schließlich ist die Vernetzung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in Bochum gelebter Alltag. Innovative Unternehmen treffen hier auf eine funktionierende Infrastruktur und clevere Ansiedlungsstrukturen, die genau ihren Bedürfnissen entsprechen.

Und überhaupt: Bochum inspiriert und macht das Leben schöner! Viel Grün, viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten, viel Kultur in allen Sparten, viele Einkaufsmöglichkeiten, viel attraktiver Wohnraum und – last but not least – viele nette Leute. Noch mehr gute Gründe für Bochum finden Sie hier.

Business in Bochum starten?
Wir sind für Sie da.

Kontaktieren Sie uns:

Tel.: +49 234 61063-200
Fax: +49 234 61063-210
E-Mail: kontakt@bochum-wirtschaft.de